WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Negieren


+4 wird zu -4


Basiswissen


Negieren in der Mathematik heißt: die Gegenzahl von etwas bilden. Die Gegenzahl ist dieselbe Zahl wie vorher nur mit verändertem Vorzeichen. Die -1 negiert gibt die 1. Und die -55,5 negiert gibt die 55,5.

Was meint negieren?


◦ In der Umgangssprache heißt negieren so viel wie ins Gegeteil verkehren oder verneinen.
◦ In der Mathematik bedeutet negieren, dass man eine Zahl in ihre Gegenzahl verwandelt.
◦ Die Gegenzahl ist dieselbe Zahl nur mit anderem Vorzeichen.
◦ Man könnte auch sagen: negieren heißt, das Vorzeichen einer Zahl umdrehen.
◦ Aus einer positiven Zahl wird also die (betragsgleiche) negative Zahl gemacht.
◦ Und aus einer negativen Zahl wird die (betragsgleiche) positive Zahl gemacht.

Kann die 0 negiert werden?


◦ Die Null ist weder positiv noch negativ.
◦ Sie hat deshalb auch kein Vorzeichen.
◦ Ihre Negation ist per Definition 0.
◦ Die Gegenzahl von 0 ist 0.

Beispiele


◦ 8 negiert gibt -8.
◦ -3 negiert gibt 3.
◦ 0 negiert bleibt 0.

Verwandte Themen












© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021