Bildbeschreibung und Urheberrecht

Nebenwinkel



Nebeneinander liegende Winkel an einer X-Kreuzung


Zwei gerade Linien können eine Art X-Kreuzung bilden. An dem Schnittpunkt entstehen dann genau vier Winkel. Zwei Winkel die direkt nebeneinander liegen heißen Nebenwinkel.

Definition


Wenn man ein (großes) X zeichnet entstehen vier Winkel. Zwei Winkel, die an so einer Kreuzung von zwei Geraden direkt nebeneinander liegen nennt man Nebenwinkel. Immer wenn sich zwei Geraden irgendwo schneiden, gibt es Nebenwinkel.

◦ Nebenwinkel haben immer einen Schenkel gemeinsam.
◦ Nebenwinkel an einer x-Kreuzung ergeben zusammen immer 180 Grad.

Skizze


◦ Zeichne ein großes X (mindestens 10 cm lang).
◦ Messe den Winkel ganz oben und trage ihn in die Skizze ein.
◦ Messe den Winkel ganz rechts und trage ihn in die Skizze ein.
◦ Wenn alles richtig ist, sollten beiden Winkel zusammen 180 Grad ergeben.

Check


◦ An dem X gibt es vier Paare von Wechselwinkeln.
◦ Wenn du sie findest, hast du das Wort Nebenwinkel verstanden.

Siehe auch


=> Paarwinkel [z. B. Scheitelwinkel]
=> Winkelrechnung [Übersicht]
=> eng





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020