Bildbeschreibung und Urheberrecht

Monsterwelle


Eine riesige Welle, entsteht aus Überlagerung kleinerer Wellen


Phänomen


◦ Die maximale Wellenhöhe im Atlantik beträgt rund 16 Meter.
◦ Durch die zufällige Überlagerung kleiner Wellen können große Wellen entstehen.
◦ Insbesondere wenn schnelle Wellen langsame Wellen überholen, kann das Phänomen auftreten.
◦ So können lokal Einzelwellen von Höhen über 25 Metern entstehen.
◦ Die Wellenlänge ist extrem kurz, die Welle sehr hoch.
◦ Das führt bis zum Untergang großer Schiffe.

Forschung


◦ Die Statistik spielt bei der Erforschung der Wellen eine große Rolle.
◦ Unklar ist, wie groß die Wahrscheinlichkeit für solche Wellen ist.
◦ Unklar sind auch, in welchen Erscheinungsformen die Wellen tatsächlich vorkommen.
◦ Ebenfalls unklar sind die genauen physikalischen Abläufe.
◦ Interessiert sind neben Seefahrern vor allem auch Versicherungen.

Siehe auch


=> Seemannslexikon
=> Riesenwellen
=> Kaventsmann
=> Welle
=> eng





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020