Bildbeschreibung und Urheberrecht

Mischungskreuz


Zur Herstellung von Lösungen bestimmter Konzentrationen


Basiswissen


In der Mathematik, Physik oder Chemie: kurze Erklärung von Fachworten, Symbolen und Formeln

Ziel


◦ Man hat zwei Lösungen mit bekannter Massenkonzentration.
◦ Beispiel: Ausgangslösung 1: 5-%ige Salzlösung
◦ Beispiel: Ausgangslösung 2: 10-%ige Salzlösung
◦ Beispiel: Man will daraus ein 9-%ige Lösung mischen.
◦ Frage: wie viel Masse von 1 und 2 benötigt man?
◦ Die Antwort gibt das Mischungskreuz.

Rechenweg


◦ Man zeichnet ein Kreuz, die Form ist wie ein großes x.
◦ Man trägt nur die Prozentzahl p ein, das ist die Zahl ohne %-Zeichen.
◦ Oben links trägt man die Ausgangskonzentration der ersten Flüssigkeit ein, hier: 5
◦ Unten links trägt man die Ausgangskonzentration der zweiten Flüssigkeit ein, hier: 10.
◦ In die Mitte des Kreuzes trägt man die gewünschte Konzentration der Ziellösung ein, hier: 9
◦ Dann berechnet man: links oben minus mitte -> das Ergebnis schreibt man nach rechts oben, hier: 1
◦ Dan berechnet man: links unten minus mitte -> das Ergebnis schreibt man nach rechts unten. hier 4
◦ Hinweis: ergibt sich bei der Subtraktion (minus) eine negative Zahl, dann lässt man das Vorzeichen weg.

Ergebnis


◦ Auf der rechten Seite stehen die Anteile an der Gesamtmasse (z. B. in Gramm), die man zur Mischung braucht.
◦ Im Beispiel hat man insgesamt 1+4 = 5 Teile, die man zur Mischung benötig.
◦ Rechts oben stehen die nötigen Teile der Lösung 1, hier also: 1 Teil 5-%ige Salzlösung
◦ Rechts unten stehen die nötigen Teile der Lösung 2, hier also: 4 Teile 10-%ige Salzlösung

Siehe auch


=> Mischungsformeln
=> Prozentzahl
=> Mischung





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020