Bildbeschreibung und Urheberrecht

Massenanteil


Anteil Masse einer Mischungskomponente an der Gesamtmasse einer Mischung


Basiswissen


Das übliche Formelzeichen ist das w (seltener auch ω, y oder ξ). Der Massenanteil ist eine Gehaltsgröße. Er gibt an, wie mit wie viel Masse (z. B. in g oder kg) eine Komponente einer Mischung an der Gesamtmasse der Mischung beteiligt ist.

Wenn man beispielsweise 10 g NaCl (Kochsalz) in 100 g Wasser auflöst, dann entsteht daraus eine Mischung mit insgesamt 110 g Masse. Der Massenanteil der Salzes wäre dann

Beispiele


◦ Man löst 10 g NaCl in 100 g Wasser auf.
◦ Die gesamte Mischung/Lösung hat dann eine Masse von 110 g.
◦ Der Massenanteil des Salzes ist dann: 10 g von 110 g.
◦ Das wird auf verschiedene Weisen ausgedrückt:
◦ w = 10 g pro 100 g
◦ w = 10 g pro 0,1 kg
◦ w = 10/110
◦ w = 1/11
◦ w ≈ 0,09
◦ w ≈ 9,1 %
◦ w ≈ 0,91 ‰
Fakten

◦ Salzwasser in der Nordsee: 35 g/kg
◦ Goldgehalt von Erz: 2 g/t

Siehe auch


=> Salinität [Massenanteil Salz in Salzwasser]
=> Chemie
=> ‰
=> %





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020