Bildbeschreibung und Urheberrecht

Linear



Funktionen | Gleichungen | Gleichungssysteme | Physik


Linear bedeutet im weitesten Sinn geradlinig. Für Funktionen und Gleichungen heißt dass, dass die Graphen geraden Linien (kurz: Geraden) sind. Neben dieser Bedeutung gibt es noch weitere (Terme, Physik, Waffen). Sie sind hier kurz angesprochen.

Funktionen


◦ Beispiel: f(x) = 4x+2
◦ Jede Funktion, die man schreiben kann als f(x) = mx+n heißt linear.
◦ Der Graph einer linearen Funktion ist immer eine Gerade
◦ Siehe auch => Lineare Funktion

Gleichung


◦ Beispiel: 8x+4 = 20x-6
◦ Jede Gleichung, die man schreiben kann als 0 = ax+b heißt linear.
◦ Das x kommt z. B. nicht als x² oder mit Wurzel oder ähnlichem vor.
◦ Mehr unter => lineare Gleichung

System


◦ Ein lineares Gleichungssystem, kurz LGS besteht aus mehreren linearen Gleichungen.
◦ Man sucht eine Lösung, die auf alle Gleichungen passt.
◦ Mehr unter => LGS

Glied


◦ Bei Funktions- oder Gleichungstermen spricht man von Gliedern.
◦ Das sind Teile eines Termes, die mit + oder - voneinander getrennt sind.
◦ Ein Glied heißt lineare, wenn es die Form a·x hat.
◦ a darf dabei eine beliebige (reelle) Zahl sein.
◦ Mehr unter => lineares Glied

Physik


◦ In der Physik spricht man von Linearbeschleunigern.
◦ Ein Ion durchläuft eine Gerade Strecke und hat nach einem Durchgang seine Endgeschwindigkeit.
◦ Mehr unter => Linearbeschleuniger

Waffe


◦ Linearbeschleuniger können auch Geschosse auf hohe Geschwindigkeiten bringen.
◦ Mehr dazu unter => Railgun

Siehe auch


=> Lineare Gleichung
=> Lineare Funktion
=> eng





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020