Bildbeschreibung und Urheberrecht

Konsum


🛒 Bedürfnisbefriedigung durch Wertvernichtung


Basiswissen


In der Mathematik, Physik oder Chemie: kurze Erklärung von Fachworten, Symbolen und Formeln

Was meint Konsum?


◦ Konsum ist der Verbrauch von Werten,
◦ ohne dass dadurch neue Werte geschaffen werden (sollen).

Portion Pommes


◦ Eine Portion Pommes ist ein Wert oder Gut.
◦ Man kann sie verkaufen und damit Geld verdienen.
◦ Wenn jemand die Portion Pommes kauft und isst ...
◦ dann kann man mit ihr nichts mehr anfangen.
◦ Ihr Wert ist verbraucht oder vernichtet.
◦ Es werden dadurch keine neuen Werte geschaffen.
◦ Das ist Konsum.

Flöte


◦ Jemand kauft eine teure Flöte.
◦ Die Flöte dient nur als Freizeitspaß.
◦ Irgendwann ist die Flöte alt und unmodern.
◦ Man kann sie nicht ohne Verlust verkaufen.
◦ Auch das ist Konsum.

Akkordeon


◦ Ein Straßenmusiker kauft ein Akkordeon.
◦ Er will es dazu benutzen, Geld damit zu verdienen.
◦ Auch das Akkordeon wird mit der Zeit an Wert verlieren.
◦ So gesehen wäre auch der Akkordeonkauf ein Konsum gewesen.
◦ Weil aber mit diesem Wertverbrauch neue Werte geschaffen werden sollen,
◦ deshalb nennt man es nicht Konsum sondern Investition.
◦ Die neuen Werte wären das Geld für den Straßenmusiker.
◦ Das Akkordeon war dann kein Konsum sondern eine => Investition

Siehe auch


=> Investition [Art Gegenteil]
=> Kaufmannslexikon





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020