Bildbeschreibung und Urheberrecht

Kondensstreifen


Weiße Streifen hinter Düsenflugzeugen


Basiswissen


Ab einer Flughöhe von etwa 8 Kilometern über dem Meeresspiegel können Düsenflugzeuge Kondensstreifen bilden. In den Abgasen der Düsen ist unsichtbarer heißer Wasserdampf enthalten. Wenn sich dieser mit der kühlen Luft vermischt, kühlt er ab. Durch die Abkühlung entstehen aus dem Dampf kleine Wassertröpfchen. Diesen Vorgang nennt man kondensieren. Es sind diese Wassertröpfchen, die wir als Streifen sehen. Abends sieht man oft auch => leuchtende Kondensstreifen

Siehe auch


=> Leuchtende Kondensstreifen
=> Fliegerlexikon
=> Kondensation
=> Wasserdampf
=> Chemtrail
=> Wolken
=> Wasser





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020