WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Kondensatorkapazität


Wie viele Elektronen ein Kondensator pro Volt speichern kann


Basiswissen


In der Mathematik, Physik oder Chemie: kurze Erklärung von Fachworten, Symbolen und Formeln

Definition


◦ Ein Farad meint: jede Platte eines Kondensators hat ...
◦ bei einem Volt angelegter Spannung eine Ladungsmenge ...
◦ von einem Coulomb.

Einheiten


◦ Das Formelzeichen für die Kapazität ist ein großes C.
◦ Die Einheit der Ladung ist das Farad, kurz F:
◦ µF = 10 hoch −6 F => Mikrofarad
◦ nF = 10 hoch −9 F => Nanofarad
◦ pF = 10 hoch −12 F => Pikofarad

Berechnung


◦ C = ɛ₀·ɛᵣ·A/d
◦ C = Q/U

Legende


◦ ɛ₀ = 8,854187817 mal 10 hoch -12 As/Vm => elektrische Feldkonstante
◦ ɛᵣ = Eigenschaft des Spaltmaterials => spezifische Permittivitäten
◦ C = zum Beispiel in Farad, die => Kondensatorkapazität
◦ A = zum Beispiel in m², Flächeninhalt der Trennfläche der Platten
◦ Q = zum Beispiel in Coulomb, Ladungsmenge auf einer Kondensatorplatte
◦ U = zum Beispiel in Volt, am Kondensator angelegte => elektrische Spannung
◦ d = zum Beispiel in mm, Abstand der Kondensatorplatten
◦ τ = Ladewiderstand mal Kapazität => Kondensatorzeitkonstante

Tipps


◦ Ein Coulomb sind 6.241.509.629.152.650.000 Elektronen.
◦ Mehr dazu unter => ein Coulomb

Siehe auch


=> Plattenkondensator
=> Batteriekapazität
=> Thomson-Formel
=> Ein Coulomb
=> Kondensator
=> Farad





© Sabine & Gunter Heim, 2020