Bildbeschreibung und Urheberrecht

Kiste 2 Versuch Kugelmaße

Fachworte rund um die Kugel mit Knete kennen lernen

Bei diesem Versuch geht es um die Wort Umfang, Oberfläche, Durchmesser und Querschnittsfläche.

Schritt 1:

Blatt anlegen: Nimm ein DIN-A4-Blatt und lege es hochkant vor dich. Lasse gleich beim Schreiben links immer einen Rand. Der Rand soll ungefähr so lang sein wie dein halber Zeigefinger. Schreibe oben groß als Überschrift hin: "Kiste 2 Versuch Kugelmaße". Gehe dann gut einen halben Zeigefinger tief unter die Überschrift. Zeichne darunter einen Kreis. Der Kreis soll ungefähr so groß sein wie eine normale Trinktasse oben als Kreis den Rand hat. Male den Kreis in der Farbe der Knete leicht mit einem Buntstift aus.

Schritt 2:

Kiste holen: Hole die Kiste Nr. 2 und stelle sie auf den Tisch. Nimm die Knetmatte aus der Kiste und lege sie auf den Tisch. In der Kiste findest du auch Knete. Wenn die Knete verpackt ist, kannst du sie ruhig herausholen. Nimm so viel Knete wie gut in deine Handfläche passt. So viel wie eine normale Kartoffel wäre OK. Lege die Knete auf die Knetmatte. In der Kiste liegt auch ein Flächenstempel. Das ist ein Stück Holz mit einem kleinen Würfel vorne dran. Hole auch den aus der Kiste und lege ihn neben die Knetmatte. Stelle jetzt die Kiste zurück. Dann hast du mehr Platz auf dem Tisch.

Schritt 3:

Kugel formen: Nimm den Knetklumpen von der Knetmatte. Forme daraus eine möglichst gute Kugel. Das ist nicht ganz einfach. Ganz rund wird die Kugel auch nicht. Aber das macht nichts. Sie sollte nur einigermaßen rund sein.

Schritt 4:

Umfang messen: Der Umfang ist einmal ganz um die Kugel herum. Drücke mit einem Stift irgendwo einen kleinen Punkt in die Kugel. Dann gehe einmal immer gerade aus um die Kugel bis du wieder an dem Punkt bist. Das war der Umfang. Der Umfang ist wie ein Gürtel den man sich um die dickste Stelle vom Bauch spannt. Jetzt sollst du messen, wie viele Zentimeter lang der Umfang ist. Nimm dazu den Flächenstempel. Man kann den Würfel so halten, dass man nur kurze Striche in die Knete drückt. So ein Strich ist dann einen Zentimeter lang. Gehe mit solchen Strichen einmal ganz um die Kugel. Zähle die Striche. So viele Striche wie du gezählt hast, so viele Zentimeter lang ist der Umfang. Schreibe auf das Blatt neben die Kugel: "Umfang = ___ cm". Wo die leeren Striche sind, schreibst du deine gemessene Zahl hin.

Schritt 5:

Oberflächeninhalt: Die Oberfläche der Kugel ist alles was man von außen anfassen kann. Drücke nun an einer Stelle das Quadrat von dem Flächenstempel in die Knete. Wie viele solcher Quadrate könntest du auf die ganze Kugel stempeln? Es sollten möglichst kaum Lücken zwischen den Quadraten sein. Auch sollten sie sich nicht wirklich überlappen. Stempele also die ganze Kugel mit Quadraten zu und zähle dabei mit. Schreibe am Ende auf das Blatt neben die Kugel: "Oberflächeninhalt: ___ Quadratzentimeter". Wieder fügst du an die leere Stelle deine gemessene Zahl ein. Sie ist wahrscheinlich ziemlich groß.

Schritt 6:

Kugel halbieren: Jetzt brauchst du ein langes Messer. Frage, wenn du Hilfe brauchst. Schneide mit dem Messer die Kugel einmal in der Mitte durch. Dann solltest du zwei in etwa gleich große Halbkugeln haben. Die Schnittfläche nennt man den Querschnitt (weil man quer durchgeschnitten hat). Wenn du sauber gearbeitet hast, dann sind die Querschnitte ziemlich runde Kreise. Zeichne die beiden Halbkugeln mit ihren Querschnittsflächen auf das Blatt Papier. Lass dir gerne helfen, wenn du Ideen dazu willst.


Schritt 7:

Durchmesser: Bestimmen heißt herausfinden. Wir finden jetzt heraus, wie lang der Durchmesser der Kugel ist. Nimm eine der Halbkugeln und betrachte den kreisförmigen Querschnitt. Ritze eine Linie vom Rand des Kreises durch die Mitte bis hin zum anderen Rand des Kreises. Zeichne diese Linie in die Skizze auf deinem Blatt ein. Man nennt diese Linie den Durchmesser. Finde heraus, wie viele Zentimeter lang der Durchmesser ist. Schreibe "Durchmesser: ___ cm" an die Skizze und trage deine Zahl ein.


Schritt 8:

Querschnittsfläche: Die Querschnittsfläche meint den Kreis von einer Halbkugel. Das ist der Kreis, der durch das Schneiden mit dem Messer entstanden ist. Nimm wieder den Flächenstempel. Stempele so viele Quadrate in den Kreis wie möglich. Die Quadrate dürfen sich wieder nicht überlappen. Schreibe an die Skizze: "Querschnittsfläche: ___ Quadratzentimeter". In die Lücke kommt die Zahl, die du gemessen hast.

Schritt 9:

Schluss: Schreibe irgendwo deinen Namen auf das Blatt. Du hast jetzt kennengelernt was Umfang, Oberfläche, Querschnittsfläche und Durchmesser von einer Kugel meinen. Der nächste Schritt wäre, die passenden Formeln dazu kennen zu lernen. Wenn du das willst, dann Siehe dir den Quickcheck zu dieser Seite an (Link unten).

Siehe auch

=> qck