WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Kegelvolumen


Berechnung und anschauliche Bedeutung


Basiswissen


Ein Kegel ist ein spitzer Körper mit kreisförmiger Grundfläche. Sein Volumen V kann zum Beispiel angegeben werden in Kubikmeter (m³), Kubikzentimer (cm³) oder Litern. Es gibt verschiedene Formeln zu Berechnung.

Was genau bedeutet Kegelvolumen anschaulich?


◦ Volumen allgemein meint: wie viel Raum etwas braucht oder einnimmt, z. B in cm³.
◦ Volumen meint auch: wie viel Flüssigkeit etwas aufnehmen kann, z. b. in Litern.
◦ Beide Bedeutungen passen auf das Kegelvolumen. Das wird kurz erklärt.

Kegelvolumen als Raumbedarf


◦ Man stelle sich einen kegelförmigen Sandhaufen vor.
◦ Er nimmt 3D-Raum ein. Wie viel sagt das Kegelvolumen, z. B. in cm³.
◦ Ein cm³ ist ausgesprochen: ein Kubikzentimeter.
◦ Wenn ein Kegel 80 Kubikzentimeter Volumen hat, dann heißt das:
◦ Er nimmt so viel Raum ein, wie 80 1-cm³-Würfel aus Knete auch einnehmen würden.
◦ Man könnte aus 80 solchen Würfeln den Kegel nachmodellieren.
◦ Siehe auch unter => Rauminhalt

Kegelvolumen als Hohl- oder Flüssigkeitsmaß


◦ Man stelle sich einen großen Block aus Holz vor.
◦ In diesem wird von oben ein Loch hineingefräst.
◦ Das Loch soll kegelförmig sein, unten also spitz und oben kreisförmig offen.
◦ In dieses Loch könnte man Flüssigkeit füllen, z. B. Wasser.
◦ Die Menge an Wasser, zum Beispiel in Litern, wäre das Kegelvolumen.
◦ Lies mehr zu dieser Bedeutung unter => Hohlvolumen

Wie wird das Kegelvolumen berechnet?


◦ V = ⅓ · π · r² · h
◦ Legende: V=Volumen, ⅓=3,14, r=Bodenradius, h=Höhe
◦ Neben dieser Formel gibt es noch andere Formeln.
◦ Lies mehr dazu unter => Kegelvolumen berechnen

Siehe auch












© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021