WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Horizontalwinkel


In waagrechter Ebene


Basiswissen


Anschauliche Definition: Horizontalwinkel – auch Azimutalwinkel genannt – sind in einer waagerechten Ebene gemessene Winkel. Anschaulich gibt er an, wie weit man den Blick von links nach rechts (oder rechts nach links) dreht.

Ein Blick auf das Meer als Beispiel


◦ Man steht am Meeresstrand und blickt auf das offene Meer.
◦ In einer großen Entfernung sieht man einen Leuchtturm und ein Schiff.
◦ Man blickt zunächst waagrecht (horizontal) direkt auf das Schiff.
◦ Dann dreht man den Kopf von links nach rechts bis man auf den Leuchtturm blickt.
◦ Wie weit man den Kopf dabei drehen musste kann man in Grad angeben.
◦ Diese Gradzahl ist dann ein Horizontalwinkel.

Was ist das Gegenteil von einem Horizontalwinkel?


◦ Das Gegenteil von einem Horizontalwinkel ist ein Vertikalwinkel.
◦ Dieser wird in einer vertikalen Ebene angegeben.
◦ Beispiel: wie steil man nach oben blickt.
◦ Oder: wie stark ein Flugzeug nach unten fliegt.
◦ Siehe auch => Vertikalwinkel

Womit kann man einen Horizontalwinkel messen?


◦ Dazu gibt es verschiedene Messgeräte.
◦ Das klassische Gerät dafür ist der Theodolit.
◦ Er kann ohne Strom Horizontal und Vertikalwinkel messen.
◦ Ein Nacholgegerät ist das Tachmyter. Es kann auch Entfernungen messen.
◦ Siehe mehr dazu unter => Tachymeter

Synonmye


=> Horizontalwinkel
=> Azimutalwinkel

Siehe auch


=> Winkelrechnung [Hauptseite]
=> Vertikalwinkel
=> Winkelarten
=> Tachymeter
=> Theodolit
=> Waagrecht
=> Horizont





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021