Bildbeschreibung und Urheberrecht

Güter


Dinge, mit denen man Handeln kann, die einen Wert haben


Kaufmannssprache


Hier spricht man zum Beispiel von Handelsgütern. Das können Rohstoffe wie Manganerz, Erdöl oder Kalisalz sein. Andere Handelsgüter sind Modeartikel oder Maschinenteile.

Rechtswesen


Ein Pharma-Unternehmen entwickelt mir mehreren Milliarden € Kosten ein Medikament das gegen eine bestimmte Krebsart hilft. Um die Kosten wieder zurückzubekommen und am Ende auch einen Gewinn zu machen, muss das Unternehmen das Medikament zu einem bestimmten Mindespreis verkaufen. Patienten in zum Beispiel Europa können sich das Medikament dann leisten, solche in zum Beispiel Simbabwe eher nicht. Nun klagt ein Patient in Simbabw vor Gericht mit dem Ziel, dass das Medikament dort zu einem Preis verkauft werden muss, den sich normale Menschen leisten können. Das Gericht muss dann zwischen zwei hier konkurrierenden Gütern abwägen: dem Gut des Pharma-Unternehmens Gewinne erwirtschaften zu dürfen (müssen) und dem Gut von Patienten auf Gesundheit.

Industrie


Hier gibt es die Unterscheidung von Gütern nach ihrer Handhabbarkeit. Man spricht zum Beispiel von Massen-, Schütt- oder Stückgütern. Siehe zum Beispiel => Schüttgut

Labor


Im Labor gibt es zum Beispiel das Wägegut. Es ist die Sache, die gewogen werden soll. Mehr dazu unter => Wägegut

Siehe auch


=> Kaufmannslexikon
=> Simbabwe
=> Wägegut





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020