Bildbeschreibung und Urheberrecht

Grundwert


Bei Funktionen und in der Prozentrechnung


Kurzinfo


In der Prozentrechnung ist der Grundwert G das Ganze von dem man prozentuale Anteile denkt. Es gilt die Formel: Bei linearen Funktionen ist der Grundwert identisch mit dem y-Achsenabschnitt. Er spielt bei Textaufgaben eine Rolle.

Prozentrechnung


Hier ist der Grundwert immer "das Ganze" das man meint: In einer Umfrage fanden 20% der befragten Leute die Pläne für einen neuen Stadtpark gut. Insgesamt wurden 420 Leute befragt. 30% der befragten Leute lehnten die Pläne ab. Der Grundwert sind hier die 420 Leute. Die 420 Leute sind auch die 100 Prozent. Siehe auch => Grundwert berechnen

Lineare Funktion


Hier ist mit dem Grundwert oft etwas aus dem Geschäftsleben gemeint: den Preis nämlich, den man bezahlen muss, egal, wie viel man von etwas verbraucht oder kauft. Beim Taxifahren zahlt meine eine Grundgebühr von vielleicht zwei Euro dafür, dass man überhaupt einsteigen darf. Bei manchen Handy-Tarifen zahlt man eine Grundgebühr alleine für den Vertrag, egal wie lange man telefoniert. Mathematisch nennt man das immer einen Grundwert. In der Gleichung einer linearen Funktion y=mx+b ist der Grundwert immer das b, also der y-Achsenabschnitt. Siehe auch => Grundwertaufgaben

Siehe auch


=> Grundwertaufgaben [lineare Funktionen]
=> Grundwert berechnen [Prozentrechnung]
=> Grundwert erkennen [Prozentrechnung]
=> Prozentrechnung [Übersicht]
=> eng





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020