Bildbeschreibung und Urheberrecht

Grubenlüfter

Dient der Bewetterung von untertägigen Grubenbauen

Zweck

◦ Die Gasgemische in unertätigen Grubenbauen nennt man Wetter.
◦ Aus verschiedenen Gründen nehmen sie ungewollte Zustände ein:
◦ Methan aus dem umgebenden Gebirge kann Explosionsgefahr erzeugen.
◦ Kohlendioxid kann den Sauerstoff verdrängen und zu Erstickung führen.
◦ Wärme aus dem Gestein kann die Luft sehr stark erhitzen.
◦ Feuchtigkeit kann Korrosion und Schwüle erzeugen.
◦ Aus solchen Gründen müssen die Wetter ständig erneuert werden.
◦ Grubenlüfter bewegen die Wetter in gezielte Richtungen.
◦ Dabei wird auch Frischluft von über Tage zugeführt.
◦ Siehe auch => Grubenwetter

Bauweisen

◦ Man unterscheidet Impuls- und Drucklüfter.
◦ Impulslüfter sind eher klein und setzen lokal Luft in Bewegung.
◦ Drucküfter sind eher groß und erzeugen große Druckunterschiede.
◦ Dadurch entstehen "globale" Luftströmungen, oft im ganzen Grubengebäude.
◦ Siehe auch => Bewetterung

Siehe auch

=> Bergmannslexikon
=> Elektrogeräte
=> eng