WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Griechisches Alphabet


α, β, γ ...


Basiswissen


Das griechische Alphabet besteht aus genau 24 Buchstaben. Sie gibt es jeweils als Groß- und als Kleinbuchstaben. Sie werden häufig in den Naturwissenschaften und der Mathematik verwendet. Die 24 Buchstaben sind:

Großbuchstaben


α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ σ ς τ υ φ χ ψ ω

Kleinbuchstaben


Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω

Liste


Αα => Alpha
Ββ => Beta
Γγ => Gamma
Δδ => Delta
Εε => Epsilon
Ζζ => Zeta
Ηη => Eta
Θθ => Theta
Ιι => Iota
Κκ => Kappa
Λλ => Lambda
Μμ => My
Νν => Ny
Ξξ => Xi
Οο => Omikron
Ππ => Pi
Ρρ => Rho
Σσς => Sigma
Ττ => Tau
Υυ => Ypsilon
Φφ => Phi
Χχ => Chi
Ψψ => Psi
Ωω => Omega

Wie ist die Aussprache in der Mathematik und Physik?


◦ Man verwendet immer die Langform:
◦ In der altgriechischen Schrift haben die Buchstaben bestimmte Aussprachen.
◦ Das Eta zum Beispiel wird wie ein deutsches ä in Käse ausgesprochen.
◦ In der Mathematik spricht man sie aber immer mit ihrem Namen aus.
◦ Für 3·Eta, sagt man also nicht "drei-ä" sondern "drei Eta".

Verwandte Themen





Griechenschland





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021