WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Goethes Zweikerzenversuch


Originalanleitung mit zwei Kerzen und Buntglasplatte


Basiswissen


"Man nehme zur Nachtzeit zwei brennende Kerzen und stelle sie gegeneinander auf eine weiße Fläche; man halte einen dünnen Stab zwischen beiden aufrecht, so daß zwei Schatten entstehen, Man nehme ein farbiges Glas und halte es vor das eine Licht, also daß die weiße Fläche gefärbt erscheine, und in demselben Augenblick wird der von dem nunmehr färbenden Lichte geworfene, und von dem farblosen Lichte beleuchtete Schatten die geforderte Farbe zeigen." Quelle: Goethes Farbenlehre, didaktischer Teil, Paragraphen 68.

Tipps


-> Der Untergrund muss weiß sein.
-> Statt Glas kann man auch farbige Folien nehmen.
-> "Geforderte Farben" meint hier Komplementärfarben.

Siehe auch


=> Goethes Farbschattenversuch [im Dämmerlicht]
=> Johann Wolfgang von Goethe
=> Goethes Farbenlehre





© Sabine & Gunter Heim, 2020