Bildbeschreibung und Urheberrecht

Gleichung aus Potenzzahnradgetriebe


Drehzahlen an einem Getriebe mit fünf Zahnrädern


Schritt 1


◦ Material:
◦ Im Raum hängt das => WH54 Potenzzahnradgetriebe
◦ Es besteht aus fünf übereinander angeordneten Zahnrädern.
◦ Das unterste Zahnrad hat die Nummer 0.
◦ Das Zahnrad darüber hat die Nummer 1.
◦ Das oberste Zahnrad hat die Nummer 4.
◦ x ist die Nummer eines betrachteten Zahnrades.
◦ y ist die Anzahl der Umdrehung des Rades mit der Nummer 0, ...
◦ die nötig sind, sodass sich das Zahnrad mit der Nummer x ...
◦ genau einmal dreht.

Schritt 2


◦ Versuchsblatt:
◦ Nimm ein DIN-A4-Blatt hochkant
◦ Schreibe als Überschrift "Gleichung aus Potenzzahnradgetriebe".
◦ Schreibe deinen Namen und das Datum irgendwo auf das Blatt.
◦ Skizziere das Potenzzahnradgetriebe.
◦ Mache deutlich, dass sich die unteren Räder immer langsamer ...
◦ drehen als die oberen Räder.

Schritt 3


◦ Tabelle:
◦ Zeichne eine => waagrechte xy-Tabelle
◦ Trage als x-Werte ein: 0; 1; 2; 3 und 4.
◦ Bestimme im Versuch die y-Werte für die x-Werte.
◦ Trage die y-Werte in die Tabelle ein.

Schritt 4


◦ Graph:
◦ Zeichne ein => xy-Koordinatensystem
◦ Die x-Werte gehen von 0 bis 4.
◦ Die y-Werte gehen von 0 bis etwa 280.
◦ Skizziere die Tabellenwerte im Graph.

Schritt 5


◦ Gleichung:
◦ Finde eine Gleichung, mit der man aus x das dazu passende y bestimmen kann.
◦ Mache eine Praxisprobe und schreibe, ob die Probe aufging.
◦ Schreibe die Gleichung auf das Versuchsblatt.

Siehe auch


=> WH54 Potenzzahnradgetriebe
=> Funktionsgleichungen aus Versuchen
=> Werkstattversuche
=> Übersetzung





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020