WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Gips


Häufiges Mineral


Basiswissen


Gips, geologisch auch als Gipsspat und chemisch bekannt, ist ein sehr häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Sulfate. Gips entwickelt meist tafelige, prismatische bis nadelige Kristalle, aber auch körnige bis massige Aggregate.

Im Allgemeinen ist Gips farblos oder weiß. Er kann aber durch Aufnahme von Fremdstoffen oder Beimengungen unterschiedlicher Art (Sand, Bitumen) eine gelbliche, rötliche, graue oder braune Farbe annehmen. Seine Strichfarbe ist jedoch weiß.

Dichte: 2,3 Gramm pro Kubikzentimeter
Mohs-Härte: 2 (sehr weich)
Löslichkeit: in Wasser schwer

Synonyme


=> Gips
=> Gipsspat
=> Calciumsulfat
=> Calciumsulfat-Dihydrat






© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021