Bildbeschreibung und Urheberrecht

Gewinngrenze

Wenn ich mehr produziere, mache ich keinen Gewinn mehr sondern Verluste

Definition

Die Gewinngrenze ist die Absatzmenge oder Stückzahl bei der gerade Erlös und Kosten noch gleich groß sind, aber bei einer geringfügigen Steigerung der Absatzmenge (Stückzahl) Verluste auftreten.

Mathematisch

◦ Ist eine Nullstelle der Gewinnfunktion.
◦ Bei der Gewinnfunktion ist der x-Wert der Absatz (Stückzahl).
◦ Der y-Wert ist dann der Gewinn bei dieser Absatzmenge oder Stückzahl.

Siehe auch

=> Gewinnschwelle