Bildbeschreibung und Urheberrecht

Geradengleichung aus Graph



3 Methoden, wie es geht


Was meint das?


◦ Graph meint hier eine Gerade in einem Koordinatensystem.
◦ Man soll die Gleichung zu einer Geraden bestimmen.
◦ y=0,5x+1 wäre so eine Geradengleichung.
◦ Statt y kann auch f(x) stehen.
◦ Die Zahl vor dem x heißt auch m.
◦ m ist die Steigung der Geraden.
◦ Im Beispiel wäre m=0,5.
◦ Die Zahl ohne x heißt b.
◦ b ist der y-Achsenabschnitt.
◦ Hier wäre b=1.

1. Methode


◦ Dies ist die einfachste Methode.
◦ Man liest die Steigung m aus dem Graphen ab.
◦ Man liest den y-Achsenabschnitt b aus dem Graphen ab.
◦ In y=mx+b, einsetzen, fertig.
mehr dazu unter => Geradengleichung aus Graph über Steigung und y-Achsenabschnitt

2. Methode


◦ Ist gut, wenn der y-Achsenabschnitt auf dem Graphen nicht sichtbar ist.
◦ Man liest die Steigung m aus dem Graphen ab.
◦ Man liest die x- und y-Koordinate von irgendeinem weiteren Punkt ab.
◦ Daraus kann man dann eine Geradengleichung erstellen.
mehr dazu unter => Geradengleichung aus Graph über Steigung und Punkt

3. Methode


◦ Ist für Leute gut, die lieber rechnen als zeichnen.
◦ Lies irgendwelche zwei Punkte aus dem Graphen ab.
◦ Zu jedem Punkt musst du den x- und den y-Wert aus dem Graphen ablesen.
◦ Tipp: Je weiter die Punkte auseinander liegen, desto genauer wird das Ergebnis.
◦ Aus zwei Punkten kannst du jetzt rechnerisch die Geradengleichung bestimmen.
mehr dazu unter => Geradengleichung aus Graph über zwei Punkte

Siehe auch


=> Geradengleichung aufstellen [verschiedene Methoden]
=> Geradengleichung [Definition]
=> qck





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020