WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Fehler


Abweichung von einem tatsächlichen oder korrekten Wert


Basiswissen


Fehler innerhalb der Mathematik und der Naturwissenschaften bezeichnet weniger ein nachlässiges oder schuldhaftes Verhalten. Fehler meint hier eher: eine Abweichung von einem wahren oder korrekten Wert. Es interessiert also weniger, wer einen Fehler gemacht. Es interessiert oft eher die Frage, wie groß ein Fehler ist (Fehlerrechnung). Man unterscheidet verschiedene Arten von Fehlern:

Absolut


◦ Das richtige Ergebnis wäre 40.
◦ Berechnet oder gemessen hat man 35.
◦ Dann ist der absolute Fehler: 5
◦ Mehr unter => absoluter Fehler

Relativ


◦ Das richtige Ergebnis wäre 40.
◦ Berechnet oder gemessen hat man 35.
◦ Dann ist der relative Fehler: 5/40 oder 0,125
◦ Mehr unter => relativer Fehler

Rundungsfehler


◦ Ein Drittel als Dezimalzahl ist 0,3333...
◦ Man kann das Runden auf zum Beispiel: 0,33
◦ Dabei entsteht ein sogenannter => Rundungsfehler

Programmierfehler


◦ Schlechter Computercode der zu fehlerhaften Verhalten führt:
◦ Ein Flugzeug dreht sich zum Beispiel plötzlich auf den Rücken.
◦ Siehe unter => Liste von Programmfehlerbeispielen

Siehe auch


=> Liste von Programmierfehlerbeispielen
=> Fehler zweiter Art [Hypothesentest]
=> Fehler erster Art [Hypothesentest]
=> Absoluter Fehler
=> Relativer Fehler
=> Rundungsfehler
=> Fehlerteufel
=> eng





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021