Bildbeschreibung und Urheberrecht

Exponent


2ˣ⁺¹ und 4³


Basiswissen


Ein Exponent ist ein Term oder auch eine einzelne Zahl, die in einer Potenz oben rechts, meist klein geschrieben steht. Bei 2ˣ⁺¹ ist das x+1 der Exponent. Bei 4³ ist die 3 der Exponent.

Definition


Das Wort Exponent kommt in zwei eng verwandten Rechengebieten vor: der Potenzrechnung und der Wurzelrechnung. Beide Arten von Exponenten lassen sich ineinander umrechnen.

Exponenten bei Potenzen


◦ 2ˣ⁺¹:
◦ Potenzen sind Ausdrücke wie 2ˣ⁺¹, 2³ oder 5².
◦ Die groß geschriebene Zahl unten heißt Basis.
◦ Die hochgestellte Zahl oben nennt man den Exponenten.
◦ Auf Deutsch heißt der Exponent entsprechen auch Hochzahl.
◦ Der Exponent sagt, wie oft die Basis in einer Malkette steht.
◦ Beispiel: 2³ gibt aufgelöst 2·2·2 und 5² gibt aufgelöst 5·5.
◦ Mehr dazu unter => Potenzrechnung

Exponenten bei Wurzeln


◦ Auch bei Wurzelausrücken spricht man von Exponenten.
◦ Ein Ausdruck wie ∛27 heißt: dritte Wurzel von 27.
◦ Und der Ausdruck ∜16 heißt: vierte Wurzel von 16.
◦ Die kleine Zahl vorne auf dem Wurzelzeichen heißt Wurzelexponent.
◦ Er meint: so eine Zahl, die so oft in einer Malkette die Zahl unter der Wurzel ergibt.
◦ Beispiel: ∜16 suche eine Zahl, die 4-mal in eine Malkette geschrieben 16 ergibt.
◦ Lösung: 2·2·2·2 ergibt 16. Kurz: ∜16 = 2
◦ Mehr dazu unter => Wurzelexponent

Wann sagt man Exponent und wann Hochzahl?


◦ Hier spräche man von einem Exponenten: 2ˣ⁺¹
◦ Und hier eher von einer Hochzahl: 4³
◦ Mehr unter => Exponent oder Hochzahl?

Siehe auch


=> Potenzrechnung [Übersicht]
=> qck
=> eng





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020