Bildbeschreibung und Urheberrecht

Endkapital

Das Geld, das man am Ende einer Sparzeit hat

Was meint das?

◦ Wenn man Geld auf die Bank bringt, kriegt man oft Zinsen dafür.
◦ Geld wird beim Sparen mit Banken oft auch Kapital genannt.
◦ Das Geld, das man am Anfang hat heißt oft Startkapital.
◦ Beim Sparen kommen dann jedes Jahre Zinsen dazu.
◦ Dadurch wird das Geld mehr, das Kapita also größer.
◦ Das Geld, das man am Ende hat, heißt dann Endkapital.
◦ Eine wichtige Formel ist die => Zinseszinsformel

Warum ist die Abkürzung oft Kt?

◦ Die Zeit, die man spart, wird oft mit t abgekürzt.
◦ Das Endkapital, meistens das Kapital am Ende von t Jahren Sparzeit.
◦ Bei der Abkürzung t kann man für die Zeit auch Kommazahlen einsetzen.
◦ Deswegen kürzt man es oft mit Kt oder K(t) ab.

Was meint die Abkürzung Kn?

◦ Statt Kt oder K(t) findet man auch Kn, Kₙ oder K(n).
◦ Das n meint auch die Zeit, meistens in Jahren.
◦ Das n zeigt, dass man hier aber nur ganze Zahlen einsetzen soll.
◦ Für ein n setzt man normalerweise also keine Kommazahlen ein.

Synonyme

=> Endkapital
=> Endguthaben
=> K(n)
=> Kn
=> Kₙ

Siehe auch

=> pdf