Bildbeschreibung und Urheberrecht Dreisatz

Häufige Rechenweise im Alltag | Aufgaben unter => qck

Einführung

Das Rechnen mit dem Dreisatz, auch Schlussrechnung genannt, ist eine der häufigsten Rechenweisen aus dem Alltag. Gleichzeitig ist es eine der am schwersten und geringsten erklärten Rechenweisen. Die einzig bisher bewährte Methode ihn zu erlernen ist das Trianing mit immer wieder leicht veränderten Aufgaben dazu. Mathematisch gesehen ist der Dreisatz das Aufstellen und Lösen einer Verhältnisgleichung, etwa in der Form x/20 gleich 7/35. Im Alltag vorherrschend bleibt aber die Rechnung mit dem Schritt über die Eins.

Lerntipp

Man sucht sich eine möglichst große Anzahl von Aufgaben zum Dreisatz. Man betrachtet dann der Reihe nach verschiedene Rechenmethoden dazu und trainiert diese sehr oft. Man der Zeit entwickelt man ein Gefühl für die bestmögliche Herangehensweise.

Beispiel

◦ 3 Äpfel kosten 1,80 Euro.
◦ Wie teuer wären 2 Äpfel?
◦ 2 Äpfel würden 1,20 Euro kosten.

Rechenmethoden

=> Dreisatz mit der Kinderzahlen-Schablone
=> Dreisatz mit dem Schritt über Eins
=> Dreisatz über Verhältnisgleichung

Nach Arten

=> Umgekehrt proportionaler Dreisatz
=> Proportionaler Dreisatz => qck
=> Zweisatz

Siehe auch

=> Entspricht
=> qck
=> eng




Zur Startseite des WH54-Fachwortlexikons
Mathe, Physik, Chemie online lernen?
Lob, Anregung, Kritik?
Kurzinfos auf Google
Impressum
© 2020

Zur Startseite von WH54