Bildbeschreibung und Urheberrecht

Bruch minus Bruch

Rechenschema am Beispiel 3/4 + 2/5 = 7/20

Am Beispiel 3/4 minus 2/5 wird ein Verfahren zur Subtraktion (minus) von Brüchen erklärt, das immer funktioniert. Man muss dabei weder kürzen noch einen gemeinsamen Nenner finden. Eine Übersicht zu anderen Verfahren steht unter => Brüche subtrahieren

1. Schritt

◦ Schreibe die Aufgabe mit einem Gleichzeichen dahinter neu auf:
◦ Schreibe hinter das Gleichzeichen einen Bruchstrich.
◦ 3/4 - 2/5 = ---

2. Schritt

◦ Berechne: Links oben mal rechts unten, im Beisiel: 3·5
◦ Schreibe das Ergebnis oben auf den Bruchstrich.
◦ Schreibe rechts hinter dieses Ergebnis ein Minuszeichen.
◦ Rechne: Links unten mal rechts oben
◦ Schreibe das Ergebnis hinter das Minuszeichen oben rechts auf den Bruchstrich
◦ Im Beispiel wäre das: 10
◦ Das Ergebnis über den Bruchstrich schreiben.

3. Schritt

◦ Berechne: Links unten · rechts unten, also 4·5=20.
◦ Das unter den Bruchstrich schreiben.
◦ Das Ergebnis ist also: 7/20.
◦ Fertig

Tipps

◦ Die Zahl unten in einem Bruch heißt => Nenner
◦ Die Zahl oben in einem Bruch heißt => Zähler
◦ Ergebnisbruch vielleicht noch => kürzen
◦ Das Verfahren oben funktioniert immer.
◦ Es gibt auch schnellere Verfahren.
◦ Die gehen aber nicht immer.

Siehe auch

=> Brüche subtrahieren [mehrere Verfahren]
=> Bruchrechnung [ganzes Thema]