Bildbeschreibung und Urheberrecht

Boxplot

Sinn | Bestandteile | Links

Wozu ist ein Boxplot gut?

◦ Boxplots gehören in die Statistik.
◦ Bei großen Datenmengen geben sie einen Überblick.
◦ Man sieht schnell, welcher Anteil von Werten wo liegt.

In welche Richtung gehen Boxplots?

◦ Boxplots können von oben nach unten (senkrecht) oder ...
◦ auch von links nach rechts (waagrecht) gezeichnet sein.
◦ Hier wird der waagrechte Boxplot beschrieben.

Woraus besteht ein Boxplot?

◦ Ganz links der senkrechte Strich steht für das => Datenminimum
◦ Der waagrechte Strich links ist die => linke Antenne [Whisker]
◦ Der linke Rand der Box (Kiste) steht für => unteres Quartil
◦ Der senkrechte Strich in der Box innendrin ist der => Zentralwert
◦ Der rechte Rand der Box steht für => oberes Quartil
◦ Der waagrechte Strich rechts ist die => rechte Antenne [Whisker]
◦ Der senkrechte Strich ganz rechts ist das => Datenmaximum

Wie liest man einen Boxplot?

◦ Das Minimum sagt: "ich bin der kleinste, kein Wert ist größer als ich".
◦ Das untere Quartil sagt: "ein Viertel sind nicht größer als ich".
◦ Der Zentralwert (Median) sagt: "die Hälfte aller Werte ist nicht größer als ich".
◦ Das obere Quartil sagt: "drei Viertel aller Werte sind nicht größer als ich".
◦ Das Maximum sagt: "Ich bin der größte, kein Wert ist größer als ich".

Wie zeichnet man einen Boxplot?

◦ Dazu bestimmt man erst die fünf nötigen Werte.
◦ Wie es dann weitergeht steht unter => Boxplot zeichnen

Siehe auch

=> Boxplot zeichnen
=> Quartil [Definition]
=> Datenminimum bestimmen
=> Unteres Quartil berechnen
=> Zentralwert berechnen [Median]
=> Oberes Quartil berechnen
=> Datenmaximum bestimmen
=> Quartile [alle]