Bildbeschreibung und Urheberrecht

Antarktika



🐧 Der Kontinent rund um den Südpol


In Zahlen


◦ Fläche: rund 14.000.000 (14 Millionen) Quadratkilometer
◦ Durchschnittliche Dicke des Eises über dem Festland: 2 Kilometer

Was meint Antarktika?


◦ Antarktika ist der richtige Name für das Festland rund um den Südpol.
◦ Viele Leute nennen diesen Erdteil auch Antarktis.
◦ Antarktis meint aber den Kontinent und das Meer um ihn herum zusammen.
◦ Antarktika ist der richtige Name für das Festland alleine.

Was lebt auf Antarktika?


◦ Vor allem Pinguine
◦ Auch einige Forscher
◦ Aber keine anderen größeren Tiere
◦ (Eisbären gibt es nur rund um den Nordpol)
◦ An Pflanzen gibt es dort nur einfache Moose und Flechten.

War Antarktika immer vereist?


◦ Nein, zur Zeit des Urkontinents Pangäa lebten dort Farne und Dinosaurier.
◦ Die heutige Vereisung begann erst vor etwa 25 bis 30 Millionen Jahren.

Wird Antarktika immer vereist bleiben?


◦ Das ist schwer zu sagen.
◦ Es war schon öfters eisfrei und könnte es wieder werden.
◦ Viele Klimaforscher beobachten, dass im Moment viel Eis auf Antarktika taut.
◦ Wenn das ganze Eis dort taut, dann wird der Meeresspiegel weltweit enorm ansteigen.

Woher kommt eigentlich der Name?


◦ Der hängt mit dem Sternbild "Bär" zusammen.
◦ Bär heißt auf Altgriechisch "Arktos".
◦ In der Gegend um den Nordpol steht der "Bär" immer ganz hoch am Himmel.
◦ Man benannte diese Gegend also nach dem Sternbild, kurz: "Arktis".
◦ Das "Gegenteil" dieser Gegend, also rund um den Südpol, nannte man dann die "Antarktis".


Siehe auch


=> Kontinente
=> Antarktis





© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020