WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Antarktika


🐧 Der Kontinent rund um den Südpol


Basiswissen


Das Festland rund um den Südpol ist der Kontinent Antarktika. Als Antarktis bezeichnet man diesen Kontinent und das ihn umgebenden Südpolarmeer. Antarktika ist seit gut 30 Millionen Jahren vereist.

In Zahlen


◦ Fläche: rund 14.000.000 (14 Millionen) Quadratkilometer
◦ Durchschnittliche Dicke des Eises über dem Festland: 2 Kilometer

Was genau ist Antarktika?


◦ Antarktika ist der richtige Name für das Festland rund um den Südpol.
◦ Der Kontinent alleine wird fälschlicherweise auch Antarktis genannt.
◦ Antarktis meint aber den Kontinent und das Meer um ihn herum zusammen.
◦ Antarktika ist der richtige Name für das Festland alleine.

Was lebt auf Antarktika?


◦ Vor allem Pinguine
◦ Auch einige Forscher
◦ Aber keine anderen größeren Tiere
◦ (Eisbären gibt es nur rund um den Nordpol)
◦ An Pflanzen gibt es dort nur einfache Moose und Flechten.

War Antarktika immer vereist?


◦ Nein, zur Zeit des Urkontinents Pangäa lebten dort Farne und Reptilien.
◦ Ein Beispiel ist das ausgestorbene Landwirbeltier => Cynognathus
◦ Die heutige Vereisung begann vor rund 34 Millionen Jahren.
◦ Siehe auch => Erdgeschichte

Wird Antarktika immer vereist bleiben?


◦ Das ist schwer zu sagen.
◦ Es war schon öfters eisfrei und könnte es wieder werden.
◦ Viele Klimaforscher beobachten, dass im Moment viel Eis auf Antarktika taut.
◦ Wenn das ganze Eis dort taut, dann wird der Meeresspiegel um etwa 60 m ansteigen.
◦ Siehe auch unter => Meeresspiegelanstieg

Woher kommt der Name?


◦ Der hängt mit dem Sternbild "Bär" zusammen.
◦ Bär heißt auf Altgriechisch "Arktos".
◦ In der Gegend um den Nordpol steht der "Bär" immer ganz hoch am Himmel.
◦ Man benannte diese Gegend also nach dem Sternbild, kurz: "Arktis".
◦ Das "Gegenteil" dieser Gegend, also rund um den Südpol, nannte man => Antarktis

Verwandte Themen














© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021