Bildbeschreibung und Urheberrecht

Agio


Aufschlag auf den eigentlichen Preis


Kurzinfo


Agio spricht man in etwa wie Ahdschjoh aus. Das Wort wird vor allem im Zusammenhang mit dem Kauf von Aktien oder anderen Wertpapieren verwendet. Ein Wertpapier hat einen Nominalwert. Der Nominalwert meint, was es eigentlich wert ist. Kauft man nun ein Wertpapier, dann erheben manche Banken einen zusäztlichen Geldbetrag an Kosten, das Agio. Das Agio wird meist in Prozenten vom Nennwert berechnet.

Um beispielsweise ein Wertpapier mit einem Nennwert von 1000 Euro und einem Agio von 5 % zu kaufen muss man 1050 Euro bezahlen.

Siehe auch


=> Kaufmannslexikon
=> Disagio






© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020