Erste Binomische Formel qck

20 Aufgaben für Einsteiger | Lösungen unter => lsg

Löse die Klammer mit Hilfe der ersten binomischen Formel auf:

a) (x+1)²
b) (x+0)²
c) (x+y)²
d) (x+4)(x+4)
e) (9+z)(z+9)

Wie oben, aber mit Dezimalzahlen

f) (x+0,5)²
g) (x+0,1)²
h) (x+1,1)²
i) (0,9+z)²
j) (0,0+z)²

Jetzt gibt es auch Produkte als Summanden in der Klammer

k) (2x+1)²
l) (2x+100)²
m) (0,5x+10)²
n) (2x+2x)²
o) (2x+0,5y)²

Lies erst die Definition von Binom:

Ein Binom ist eine Plus-Minus-Kette aus genau zwei Teilen. Ein Plus-Binom wäre ein Binom mit Plus zwischen den zwei Gliedern:
4+x ist ein Plus-Binom.
x+y ist ein Plus-Binom.
2x+3y ist ein Plus-Binom.
2x-3y ist ein Minus-Binom.
2x+4y+z ist gar kein Binom, sondern ein Trinom.

Entscheide jetzt, ob die folgenden Aussagen wahr oder falsch sind: Die erste binomische Formel gilt...

p) ... für alle Klammern die irgendwie potenziert (hoch genommen) werden
q) ... nur für Klammern, in denen genau ein Binom steht
r) ... nur für Klammern, die quadriert (hoch zwei genommen) werden
s) ... nur für Klammern, in denen ein x vorkommt.
t) ... für jedes Plus-Binom zum Quadrat

Siehe auch:
=> lsg [Lösungen]
=> lex [Infos]