Bildbeschreibung und Urheberrecht Winkel

Bestandteile | Bedeutung

Was wir hier erklärt?

◦ Das ganze Thema "Winkel" wird erklärt auf => Winkelrechnung
◦ Hier geht es darum, was ein Winkel überhapt meint.

Woraus besteht ein Winkel?

◦ Ein Winkel hat immer eine spitze "Ecke".
◦ Diese spitze Ecke nennt man den Scheitel des Winkels.
◦ Vom Scheitel aus gehen immer zwei gerade Linien weg.
◦ Diese geraden Linien heißen die Schenkel des Winkels.
◦ (Die Schenkel sind auch Strahlen oder Halbgeraden.)
◦ Die Schenkel sind gedanklich unendlich lang.
◦ Man zeichnet sie aber meistens eher kurz.

Was bedeutet ein Winkel?

◦ Oft nimmt man Winkel, um zu sagen, wie weit man gedanklich etwas dreht.
◦ Ein gutes Denkbild, sich das vorzustellen, sind zwei Uhrzeiger.
◦ Die beiden Schenkel des Winkel wären jetzt die zwei Zeiger einer Uhr.
◦ Die Mitte Uhr, wo sich die beiden Schenkel treffen, ist der Scheitel.
◦ Gedanklich fängt man jetzt mit der Position für 12 Uhr an.
◦ Der große Zeiger soll immer auf 12 Uhr bleiben. Er dreht sich nicht.
◦ Den kleinen Uhrzeiger können wir jetzt gedanklich drehen.
◦ Eine ganze Drehung des kleinen Zeigers wären 360 Grad.
◦ Wenn er nur eine halbe Drehung macht, wären es 180 Grad.
◦ So kann man sich vorstellen, wie weit er sich auch für andere Gradzahlen drehen würde.
◦ Mit der Angabe einer Gradzahl kann man jetzt sagen, wie weit sich etwas dreht.

Was meint "großer" Winkel?

◦ Wie groß ein Winkel ist, hat nichts mit der Länge der Scheitel zu tun.
◦ Es ist also egal, wie groß man den Winkel tatsächlich zeichnet.
◦ Die Größe eines Winkels meint, wie weit die Scheitel gegeinander gedreht sind.
◦ Man spricht von der Winkelweite, Winkelabstand oder Winkeldistanz.

Zeichen

◦ Das übliche Zeichen ist =>

Siehe auch

=> Winkelrechnung [ganzes Thema]
=> Winkelarten
=> eng






Startseite
Impressum
© 2019