Bildbeschreibung und Urheberrecht

Planetenvolumen

Der Rauminhalt von Planeten

Planeten sind Himmelskörper, die um eine Sonne kreisen. Planeten haben in der Regel mehr oder minder Kugelform. Ihr Volumen wird oft in Kubikkilometern angegeben.

Definition

◦ Planeten sind Himmelskörper, die um eine Sonne kreisen.
◦ Planeten leuchten nicht selbst, sie werden von ihrer Sonne angetrahlt.
◦ Planeten haben immer in etwa eine Kugelform.
◦ Die Kugeln sind oft etwas abgeplattet (meist nur leicht).
◦ Man macht keinen großen Fehler, wenn man die Planeten als Kugeln betrachtet.
◦ Über den Durchmesser oder Radius des Planeten, kann man sein Volumen berechnen.
◦ Man nimmt dazu dann die Formel für das Kugelvolumen.
◦ Beispiele stehen unter => Planetenvolumina

Durchmesser

◦ Von Planeten gibt man oft den Durchmesser an.
◦ Das ist die Strecke von einem Punkt auf der Oberfläche, ...
◦ geradeaus durch die Mitte bis zur Oberfläche auf der gegenüberliegenden Seite.
◦ Verdoppelt man gedanklich den Durchmesser, dann verachtfacht sich das Volumen.
◦ Anders gesagt: ein Planet mit dem doppelten Durchmesser wie ein anderer ...
◦ hat dann auch das achtfache Volumen.

Siehe auch

=> Planetenvolumina [Beispiele]
=> Kugelvolumen [Formel]