Bildbeschreibung und Urheberrecht
Monom

z. B. a·x³ oder 0,5z²

Definition

◦ Jeder Term der Form a·x^n heißt Monom.
◦ In Worten: Zahl mal Zahl hoch natürliche Zahl oder hoch null

Legende

◦ a: Vorfaktor von x, darf jede reelle Zahl außer der Null sein.
◦ a: Der Vorfaktor wird oft auch Koeffizient genannt.
◦ x: eine beliebige reelle Zahl, darf auch ein Platzhalter sein
◦ ^: das Hochzeichen. Beispiel: 2^3 meint 2 hoch 3 und gibt 8.
◦ n: der Exponent von x, darf nur eine natürliche Zahl oder Null sein.

Beispiele

1) 4 -> das a ist hier die 4, das n die 0 (weil x^0=1).
2) x -> das a ist hier die 1, das n auch eine 1.
3) 3x -> das a ist hier die 3, das n die 1.
4) 5x² -> das a ist hier die 5, das n die 2.
5) 6x³ -> das a ist hier die 6, das n die 3.

Tipps

◦ Reellee Zahlen meint alle Zahlen auf der Zahlengeraden.
◦ Natürliche Zahlen sind alle Zählzahlen wie 1; 2; 3 etc.
◦ Die Null gehört normalerweise nicht zu den natürlichen Zahlen.
◦ Die 0 alleine gilt nicht als Monom.

Siehe auch

=> Keine Monome [Gegenbeispiele]
=> Polynom [viele Monome]
=> Trinom [drei Monome]
=> Binom [zwei Monome]
=> Monome [Beispiele]
=> eng