LGS

Übersicht lineare Gleichungssysteme

Was ist ein Lineares Gleichungssystem (LGS)?

◦ Ein lineares Gleichungssystem besteht aus zwei oder mehr linearen Gleichungen.
◦ Jede dieser Gleichungen kann eine oder mehr Unbekannte enthalten.
◦ Die selben Unbekannten kommen dabei bei mehreren Gleichungen vor.
◦ Sucht man für die Unbekannten Zahlenwerte, die alle Gleichungen gleichzeitig lösen,
◦ dann nennt man die Gleichungen zusammen ein lineares Gleichungssystem.

Was wäre ein Beispiel?

◦ Man hat die Gleichung y=2x+12
◦ Und man hat die Gleichung: y=3x+9
◦ Das Zahlenpaar x=1 und y=14 löst die erste Gleichung.
◦ Das Zahlenpaar x=2 und y=15 löst die zweite Gleichung.
◦ Das Zahlenpaar x=3 und y=18 löst beide Gleichungen.
◦ x=3 und y=18 ist die Lösung des LGS.

LGS mit 2 Gleichungen

=> LGS mit zwei Gleichungen lösen [alle Verfahren] => qck
=> Gleichsetzungsverfahren => qck
=> Einsetzungsverfahren => qck
=> Additionsverfahren => qck
=> LGS graphisch lösen => qck
=> Altersrätsel lösen => qck
=> LGS Textaufgaben => qck
=> LGS graphisch lösen
=> Gleichsetzen über

LGS mit 3 Gleichungen oder mehr

=> LGS mit drei Gleichungen lösen => qck
=> Gauß-Algorithmus => qck
=> Cramersche Regel

Sonstiges

=> Gleichungen mit zwei Unbekannten
=> Lineares Gleichungssystem [Definition]
=> Lineare Gleichungssysteme [Beispiele]
=> Lösbarkeit eines LGS [Überprüfung]
=> Lösung eines LGS [Bedeutung]
=> LGS graphisch interpretieren
=> LGS lösen [gemischt] => qck
=> Gleichsetzen über
=> Glossar

Siehe auch

=> eng









Mathe-AC Lernwerkstatt Aachen GbR
Dr. Sabine und Dr. Gunter Heim
Startseite des WH54-Lexikons
Barrierefreiheit Datenschutz
Impressum © 2019