Bildbeschreibung und Urheberrecht

Leuchtturmformel


Gibt die Entfernung eines Leuchtturmes am Horizont an


◦ Die Entfernung in Seemeilen ist in etwa:
◦ 1,9274 · ( Wurzel aus Augenhöhe in Metern + Wurzel aus Feuerhöhe in Metern )

Legende


◦ Seemeile = 1,852 Kilometer
◦ Augenhöhe = Höhe des Auges über dem Meeresspiegel
◦ Feuerhöhe = Höhe des Leuchtfeuers des Turmes über dem Meerespiegel

Erläuterung


Ist man auf See sehr weit von einem Leuchtturm entfernt, kann man ihn aufgrund der Erdkrümmung nicht sehen. Nähert man sich dem Leuchtturm dann an, gibt es irgendwann einen Moment, zu dem man sein Feuer zum ersten Mal gerade am Horizont erkennen kann. Nur für diesen Moment oben gilt die Formel: Kennt man die Feuerhöhe des Turmes (z. B. aus einer Seekarte) und kennt man die eigene Augenhöhe über dem Meer, kann man daraus die ungefähre Entfernung des Leuchtturmes in Seemeilen überschlagen. Eine Seemeile sind fast so viel wie 2 Kilometer.

Beispiele


Man sitzt in einem Segelboot, die eigenen Augen sind etwa 2 Meter über der Wasseroberfläche. Aus einer Karte weiß man, dass man gerade das Feuer des Neues Leuchtturmes von Wangerooge genau auf Höhe des Horizontes sieht. Seine Leuchtfeuerhöhe ist etwa 62 m. Dann beträgt die eigenen Entfernung zum Turm etwa 18 Seemeilen oder rund 32 km.

Fehler


Schwer abzuschätzen ist die eigene Höhe über dem Wasserspiegel. Hinzu kommt, dass der Wasserspiegel durch Ebbe und Flut (die Gezeiten) seine Höhe gegenüber dem Festland ständig im Bereich mehrerer Meter ändern kann. Der Einfluss ist aber für eine grobe Abschätzung tolerierbar.

Siehe auch


=> Seemannslexikon
=> Leuchtturm
=> Gezeiten
=> Seemeile
=> Formeln
=> Wurzel




© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2020