Bildbeschreibung und Urheberrecht Kiste 7 Gleichung aus Eisenbahnversuch

x ist die Fahrzeit in Sekunden, y die Strecke in Zentimetern

1. Schritt

◦ Nimm ein DIN-A4 Blatt hochkant.
◦ Lasse links einen Rand von etwa 5 Zentimetern (etwa halbe Zeigefingerlänge).
◦ Schreibe oben groß die Überschrift: "Kiste 7 Gleichung aus Eisenbahnversuch".
◦ Notiere irgendwo auf dem Blatt deinen Namen und das Datum von heute.

2. Schritt

◦ Eisenbahn aufbauen
◦ In der Kiste findest du gebogene Schienen.
◦ Baue sie zu einem Kreis zusammen.
◦ Stelle ein Männchen aus der Kiste irgendwo von innen an die Schienen.
◦ Das Männchen ist jetzt der Bahnhof.
◦ Von dort soll gleich die Lok immer starten.
◦ Nimm die Lok aus der Kiste. Unten siehst du ein Batteriefach.
◦ Lege drei Batterien in das Fach. Achte auf die Polung, also + und -.
◦ Im Batteriefach siehst du eine Markierung für + und -.
◦ Bei Batterien ist die flache Stirnseite immer der Minuspol.
◦ Die andere Seite ist immer der Pluspol.
◦ Setze die Lok am Bahnhof auf die Schiene.
◦ Drücke von oben den roten Knopf der Lok.
◦ Sie sollte jetzt anfangen zu fahren. Wenn du wieder den roten Knopf drückst, bleibt die Lok wieder stehen.

3. Schritt

◦ Versuchsnotizen
◦ Skizziere oben rechts auf dem Blatt die Eisenbahnstrecke mit der Lok.
◦ Diese Skizze sollte nicht mehr als 10 cm groß sein.

4. Schritt

◦ Koordinatensystem zeichnen:
◦ Die x-Achse geht von links nach rechts. Sie soll 10 lang sein.
◦ Zeichne am rechten Ende der x-Achse einen Pfeil nach rechts.
◦ Der Pfeil sagt einem, in welche Richtung die Zahlen größer werden.
◦ Die y-Achse geht von oben nach unten. Sie soll 20 cm lang sein.
◦ Sie trägt einen Pfeil nach oben an ihrem oberen Ende.
◦ Der Punkt wo sich die beiden Achsen treffen heißt Koordinatenursprung.
◦ Schreibe an ihn unten links die Zahl 0.
◦ Von dort aus gehe in 1-cm-Schritten von links nach rechts auf der x-Achse entlang.
◦ Jeden Zentimeter machst du auf der x-Achse eine kleine Markierung.
◦ Die erste Markierung kommt dann einen Zentimeter rechts vom Ursprung.
◦ Schreibe dort eine 1. Einen cm weite kommt die Markierung für die 2.
◦ Und so weiter bis zur 7ten Markierung.
◦ Jetzt machst du dasselbe für die y-Achse.
◦ Einen cm über dem Ursprung kommt die erste Markierung.
◦ Schreibe an sie eine 10. Gehe dann in 1-cm-Schritten weiter nach oben.
◦ An die zweite Markierung kommt eine 20, an die dritte eine 30 und so weiter.
◦ Die letzte Markierung trägt die Zahl 190.
◦ Schreibe ganz oben an die y-Achse: "Gefahrene Strecke in Zentimetern.
◦ Schreibe ganz rechts an die x-Achse: Gefahrene Zeit in Sekunden.

5. Schritt

Tabelle vorbereiten

Um gleich die Messwerte aufschreiben zu können, legen wir eine Tabelle an. Sie kommt rechts neben den Pfeil von der x-Achse. Die Tabelle kriegt zwei lange Zeilen. Zeilen gehen von links nach rechts. Die Tabelle soll in etwa so aussehen:

t |_|_|_|_|_|_|_|
s |_|_|_|_|_|_|_|

◦ Fülle die erste Zeile von links nach rechs mit den Zahlen 1 bis 7 aus.
◦ Das sind die Sekunden, die unsere Lok gleich fahren wird.

6. Schritt

Fahrstrecken messen

◦ Stelle das Männchen irgendwo außen an die Schienen.
◦ Setze die Lok so auf die Schienen.
◦ Ihre Vorderseite soll genau da sein, wo das Männchen steht.
◦ Starte jetzt gleichzeitig die Lok und die Stoppuhr.
◦ Nach 7 Sekunden hältst du die Lok an.
◦ Miss dann mit einem Maßband wie viele Zentimeter weit sie gefahren ist.
◦ Die gesuchte Strecke geht vom Männchen bis zur Vorderseite der Lok.
◦ Lege dazu das Maßband von außen an die Schienen an.
◦ Trage die Strecke in Zentimetern ganz rechts in die Tabelle ein.
◦ Mache den gleichen Versuch jetzt für 6, 5, 4, 3, 2 und 1 Sekunde.
◦ Am Ende ist die Tabelle vollständig ausgefüllt.

7. Schritt

◦ Formel finden: Suche jetzt eine Formel, mit der man ...
◦ für jede mögliche Zeit t ausrechnen kann, wie viele Zentimeter ...
◦ weit die Lok dann gefahren ist.

Siehe auch

=> Kiste 7 [Übersicht]
=> qck






Startseite
Impressum
© 2019