Bildbeschreibung und Urheberrecht Kettenlinie

Form einer frei hängenden Kette

Wenn eine Kette (oder ein Seil) an zwei Punkten festgemacht ist und dazwischen frei durchhängen kann, dann nimmt sie unter dem Einfluss einer Schwerkraft immer eine charakteristische Forme, die Kettenlinie, ein. Mathematisch wird sie über den Cosinus Hyberbolicus, kurz cosh, abgekürzt.

Die Herleitung der Berechnung geht von der Annahme aus, dass das Seil als ganzes eine Form anstrebt, in der seine potentielle Energie möglichst klein wird. Bis 1669 nahm man an, dass die Kettenlinie mathematisch eine Parabel sei. Eine Parabel ist eine gute Annhängerung, aber nicht ganz exakt.

Synonyme

=> Kettenlinie
=> Kettenkurve
=> Katenoide

Siehe auch

=> Parabelgleichung aus Kettenlinie
=> eng






Startseite
Impressum
© 2019