Bildbeschreibung und Urheberrecht Jupiterfallbeschleunigung

Etwa 24,79 m/s² | Anschaulich | Bedeutung

Was meint "Fallbeschleunigung"?

◦ Die Fallbeschleunigung gilt für einen freien Fall.
◦ Freier Fall meint: es wirkt nur die Anziehungskraft.
◦ Es gibt zum Beispiel keine Lufthülle, die den Fall bremst.
◦ Wenn etwas frei fällt, dann wird es in jeder Sekunde schneller.
◦ Die Fallbeschleunigung sagt einem, wie viel Geschwindigkeit ...
◦ in jeder Sekunde beim Fallen dazukommt.

Was meint das beim Jupiter ?

◦ Stelle dir vor, der Jupiter hätte eine feste Oberfläche.
◦ Stelle dir einen Stein etwa in 1km Höhe darüber vor.
◦ Der Stein wird von einer unsichtbaren Hand festgehalten.
◦ Diese Hand lässt den Stein dann los. Jetzt ist er im freien Fall.
◦ Nach einer Sekunde wäre er etwa 24,79 m/s schnell.
◦ Nach zwei Sekunden wäre er schon 49.58 m/s schnell.
◦ Und nach 10 Sekunden wäre er 247,9 m/s schnell.

Wäre das viel?

◦ Sehr viel, nämlich gut zweieinhalb mal so viel wie auf der Erde.
◦ Ein Stein auf dem Jupiter wäre nach gleicher Falldauer dann ...
◦ gut zweieinhalb mal so schnell wie auf der Erde.

Wozu will man das wissen?

◦ Man kann damit Vorgänge in der Jupiteratmosphäre berechnen.
◦ Man könnte damit Raumschiffe auf dem Jupiter "landen".

Siehe auch

=> Jupiter
=> Fallbeschleunigung [Definition]
=> Fallbeschleunigungen [auf anderen Himmelskörpern]






Startseite
Impressum
© 2019