Bildbeschreibung und Urheberrecht Dreisatz mit der Kinderzahlen-Schablone

Am Ende des vorherigen Kapitels hatten wir zwei fast gleiche Aufgaben:

Einfach:
Ein normales Düsenflugzeug für Passagiere kommt in einer Stunde gut 900 Kilometer weit. Wie lange bräuchte es für 1800 Kilometer?

Schwer:
Ein normales Düsenflugzeug für Passagiere kommt in einer Stunde gut 900 Kilometer weit. Wie lange bräuchte es für 24 Kilometer?

Um nun die schwere Aufgabe zu lösen, nehmen wir die einfache Aufgabe und versuchen genau zu erkennen, was unser Kopf unbewusst gerechnet hat. Man muss dazu die Fähigkeit zur Introspektion entwickeln. Introspektion heißt Innenschau, das Hineingucken in den eigenen Kopf. Wir probieren das einmal.

Wir lesen:
Ein Flugzeug kommt in einer Stunde 900 Kilometer weit.

Wir lesen weiter:
Wie lange bräuchte es für 1800 Kilometer?

Was macht unser Kopf hier ohne unser Zutun? Wahrscheinlich hat er geguckt, wie oft die 900 Kilometer in den 1800 Kilometern stecken. (die Zahlen verlocken einen ja schon, genau das zu tun.) Und dann haben wir gesagt, dass man dann genauso oft mal die eine Stunde Zeit braucht.

Wir übertragen das jetzt auf die Aufgabe mit den “schweren” Zahlen. Wir müssten zuerst gucken, wie oft die 900 in der 24 steckt.

Jetzt werden die meisten Menschen den Reflex haben, die 900 durch 24 zu teilen. Man muss sich die Rechenrichtung bewusst machen:

Ich brauche 24 (Kilometer) und habe 900 (Kilometer). Also muss ich 24:900 rechnen. Was immer da raus kommt nehme ich dann mit der einen Stunde mal.

Es kommt gerundet 0,027 und dass nehme ich jetzt mit den 60 Minuten von der einen Stunde mal. Das Flugzeug braucht dann für 24 Kilometer etwa 1,6 Minuten oder 96 Sekunden.

Siehe auch

=> Dreisatz [Übersicht]





Startseite
Impressum
© 2019