Bildbeschreibung und Urheberrecht Dezimalzahl in Binärzahl

Wie man aus Dezimal- eine Binärzahl macht

Binärzahlen (auch Dualzahlen gennannt) bestehen nur aus Nullen und Einsen. Dezimalzahlen sind unsere "normalen" Zahlen. Hier geht es nur um Dezimalzahlen ohne Nachkommastellen.

Wandle die 27 in eine Binärzahl um.

Zuerst aufsteigende Zweierpotenzen hinschreiben, bis man zum ersten Mal über die Dezimalzahl kommt:

2^0 = 1
2^1 = 2
2^2 = 4
2^3 = 8
2^4 = 16
2^5 = 32

Die erste Zweierpotenz über der Dezimalzahl kann man durchstreichen. Jetzt guckt man der Reihe nach von den großen zu den kleinen Potenzen, wie oft sie in der Dezimalzahl drinstecken. Verbrauchte Potenzwerte zieht man dabei ab:

Steckt ein Sechzehner in der 27? Ja, also 1 hinschreiben...
... Zwischenergebnis ist 1
16 von 27 abziehen, bleibt Rest 11.

Steckt ein Achter in der 11? Ja, also 1 rechts anfügen...
... Zwischenergebnis ist 11
8 von 11 abziehen, bleibt Rest 3.

Steckt ein Vierer in der 3? Nein, also 0 rechts anfügen...
... Zwischenergebnis ist 110
Nicht abziehen (wurde ja auch nichts verbraucht).

Steckt ein Zweier in der 3? Ja, also 1 rechts anfügen...
... Zwischenergebnis ist 1101
2 von 3 abziehen, bleibt Rest 1.

Steckt ein Einer in der 1? Ja, also 1 rechts anfügen...
... Zwischenergebnis ist 11011
1 von 1 abziehen, bleibt Rest 0.
Es geht nicht mehr weiter.

27 ist als Binärzahl 11011.

Siehe auch

=> 11011 [als Zahl]
=> Binärzahl [Übersicht]
=> Zweierpotenzen [Liste]
=> qck






Startseite
Impressum
© 2019