Bildbeschreibung und Urheberrecht Dezimalbruch in gemischte Zahl

Definition

Ein Dezimalbruch hat im Nenner (unten) immer nur eine reine 1 oder eine 1 gefolgt von Nullen. Nach der 1 im Nenner dürfen nur noch Nullen kommen, keine anderen Ziffern. Ein Bruch mit so einem Nenner heißt Dezimalbruch. Eine gemischte Zahl besteht aus einer ganzen Zahl und einen Bruch dahinter. Man kann jeden Dezimalbruch auch als gemischte Zahl schreiben.

Verfahren

◦ Nimm den Dezimalbruch, z. B. 34/10
◦ Gucke, wie oft der Nenner (unten) in den Zähler geht, hier: 3 mal.
◦ Schreibe diese Zahl als ersten Teil (ganze Zahl) des Ergebnisses hin.
◦ Jetzt fehlt noch der Bruchteil dahinter.
◦ Berechne den Rest von "Zähler durch Nenner". Das wären hier: 4
◦ Das ist der Zähler der Bruches im Ergebnis.
◦ Schreibe den alten Nenner (hier 10) auch als neuen Nenner auf.
◦ Also: 34/10 wäre als gemischte Zahl: 3 4/10 (sprich: Drei-vier-Zehntel)

Siehe auch

=> Zahlen umwandeln [Übersicht]






Startseite
Impressum
© 2019