Bildbeschreibung und Urheberrecht Bruchzahl in ganze Zahl

Geht manchmal, aber nicht immer: zwei Methoden

Eine ganze Zahl ist eine Zahl, die man ohne Nachkommastellen schreiben kann. Ganze Zahlen sind zum Beispiel die 0, die 1, die 2, die 43. Auch negative Zahlen wie die -1, die -17 oder die -1000 sind ganze Zahlen.

Es gibt Brüche, die man auch als ganze Zahlen schreiben kann. Solche Brüche nennt man Scheinbrüche. Es gibt zwei Methoden, sie umzuwandeln.

1. Kürzen

Man kann den Bruch solange kürzen, bis am Ende Eintel stehen. Die "Eintel" kann man auch weglassen, dann hat man eine ganze Zahl. Beispiel: 18/3 mit drei kürzen gibt 6/1. Sechs Eintel ist wie 6 Ganze, also 6 selbst. 18/3 meint genauoso viel wie Zahl 6.

2. Dividieren

Man kann bei Brüchen immer auch Zähler (oben) durch Nenner (unten) rechnen. Wenn das Ergebnis eine ganze Zahl ist, meint sie genauso viel wieder Bruch: 51/17 -> z. B. schriftlich dividieren gibt 3. 51/17 meint genauso viel wie die Zahl 3.

Siehe auch

=> Zahlen umwandeln [Übersicht]
=> Scheinbruch => qck






Startseite
Impressum
© 2019