Bildbeschreibung und Urheberrecht

Basis

Definition für: Potenzen, Logarithmen, Dreiecke, Trapeze und Geodreiecke

Potenzen

Bei Potenzen ist die Basis die Grundzahl. Das ist die Zahl, die mehrfach in einer Malkette steht. Bei 2 hoch 3 wäre die 2 die Basis. 2 hoch 3 meint dann die Malkette mit drei Zweiern, also 2·2·2. Die Basis ist also der wiederkehrende Faktor in einer Malkette mit nur gleichen Faktoren. Mehr unter => Basis einer Potenz

Logarithmen

Logarithmen sind Potenzen rückwärts gedacht. Auch hier ist die Basis diejenige Zahl, die "hochgerechnet" wird. Welche Basis man meint, steckt oft in der Abkürzung wie ln, lg, lb oder ld.

Dreiecke

Von einer Basis bei Dreiecken spricht man vor allem Zusammenhang mit gleichschenkligen Dreiecken. Bei einem gleichschenklichen Dreieck gibt es zwei gleich lange Seiten. Sie heißen Schenkel. Die dritte Seite ist dann die Basis. Mehr und => Dreiecksbasis

Trapez

Ein Trapez ist ein Viereck mit mindestens zwei zueinander parallelen Seiten. Die längere von zwei parallelen Seiten ist die => Trapezbasis

Geodreieck

Ein übliches Geodreieck hat zwei kürze und eine längste Seite. Die längste Seite nennt man die Basis.

Synonyme

=> Grundzahl
=> Basis

Siehe auch

=> Potenzrechnung [Übersicht]
=> Logarithmus [Übersicht]
=> Dreiecksbasis
=> Trapezbasis
=> Geodreieck
=> qck
=> eng